Buddhistisches Zentrum Braunschweig
Wie komme ich hin?

Kramerstr. 18
38122 Braunschweig

Tel. +49 (531) 798601
Braunschweig@diamondway-center.org

Buddhas bauen in der Buddha Fabrik

Die BINTA (Buddhist Institute for Tibetan Art) ist eine Initiative von Kunst- und Kulturschaffenden sowie Kunst- und Kulturinteressierten der Karma Kagyu Schule und wurde im Oktober 2006 auf Wunsch von Lama Ole Nydahl gegründet. Eine Aufgabe der BINTA ist es, alle auf der buddhistisch-künstlerischen Tradition basierenden Aktivitäten der Karma Kagyu Linie zu bündeln und Interessierten zugänglich zu machen.


Die BINTA plant und realisiert Kurse zu verschiedenen künstlerischen Praktiken, organisiert Vorträge mit dem Ziel, das Wissen über Herstellung, Bedeutung und Handhabung buddhistischer Kunst zu erhalten, zu dokumentieren, zu vermitteln und gegenwärtige Möglichkeiten auf der Grundlage der traditionellen Übertragung zu entwickeln und zu nutzen.


Die Aktivitäten der BINTA dienen zum einen der Vernetzung und dem Austausch von Künstlern, Wissenschaftlern und Statuenfüllern, zum anderen geben sie interessierten Praktizierenden Möglichkeiten, sich zu informieren und Vorträge oder workshops zu künstlerischen Themen zu besuchen. Die Buddhismus Stiftung Diamantweg unterstützt die Aktivitäten der BINTA.


Der Sitz der BINTA ist das Buddhistische Zentrum in Braunschweig. Weitere Informationen und Termine findet ihr im Netz unter diamondway-art.org/de/.